dogado unterstützt Restaurants und Cafés in den schweren Zeiten des Lockdowns: Gastronomen können für Kunden erreichbar bleiben und Angebote zum Abholen und Liefern online veröffentlichen.

Dortmund. 05.11.2020. Schnelle und unbürokratische Hilfe für Gastronomen, das möchte dogado, ein Cloud-Hosting-Provider mit Hauptsitz in Dortmund, leisten. So können Betreiber von Restaurants und Cafés während des Lockdowns schnell und unkompliziert ihre Speisen zum Abholen und Liefern auf einer kostenlosen Webseite anbieten. Dafür stellt dogado einfache einseitige Websites – genannt Webcard– für 12 Monate kostenlos zur Verfügung. Die Gastronomen können die Webcards auf der Webseite bestellen und im Bestellprozess den Gutscheincode „webcard12m“ eingeben. Für die Gastronomen fallen so 12 Monate lang keinerlei Kosten für diese Onlinepräsenz an. Nach Ablauf dieser Zeit lässt sich die Webcard einfach kündigen, wenn sie nicht mehr benötigt wird.

Webcard: Kleine Homepage in 5 Minuten

Anhand von zahlreichen Designvorlagen können Gastronomen ohne jegliche Programmierkenntnisse ihre eigene Webseite erstellen und ihre derzeitigen Angebote und Öffnungszeiten veröffentlichen. Eine Domain und eine E-Mail-Adresse sind bereits enthalten. Eine Absicherung mittels SSL-Zertifikat ist ebenso enthalten wie ein Generator für ein Impressum und eine Datenschutzerklärung.

Webcards zeigen die Abhol- und Lieferangebote

Daniel Hagemeier, CEO der dogado group: „Wir haben bereits im Frühjahr Unternehmen mit kostenlosen Webinaren rund um das Online-Business unterstützt. Gern stellen wir nun den von dem Lockdown betroffenen Gastronomen unsere Webcards kostenlos zur Verfügung, damit sie ihre Angebote präsentieren können.“ Jeder Gastronom kann schnell und unkompliziert die täglichen Angebote ändern und Bilder von den Speisen in der Bildergalerie hochladen. Die Webcards wurden direkt für die Menschen konzipiert, die eine kleine Webseite benötigen und sich nicht viel mit dem Thema beschäftigen möchten.

Mehr Informationen finden Sie hier.