Diese Datenschutzhinweise gelten für das Internetangebot der dogado GmbH (im Folgenden dogado genannt), welches unter der Domain www.dogado.de sowie den verschiedenen Subdomains und verbundenen Domains (im Folgenden ‚unsere Webseiten‘ genannt) abrufbar sind.

Inhaltsverzeichnis


Allgemein

Für die dogado hat Datenschutz einen hohen Stellenwert. Letztendlich ist es aber leider so, dass sich wahrscheinlich kaum einer diesen ganzen ‚Datenschutzkram‘ durchlesen wird. Es geht eigentlich nur um Vertrauen. Du möchtest nicht unerwartet überrascht werden. Dieses Bedürfnis machen wir, neben deinen anderen Zielen, welche du mit unseren Produkten erreichen möchtest, zum Ausgangspunkt unseres Handelns. Es entspricht einem unserer drei Credos den Fokus auf den Kunden, also dich, zu legen.

Ein anderes unser drei Credos ist ‚Persönlich‘, darunter verstehen wir persönliche Betreuung und Persönlichkeit. Dir wird es vielleicht schon aufgefallen sein – wir nutzen hier das ‚respektvolle du‘. Wir finden das einfach angenehmer und es passt besser zu uns und unserem zweiten Credo.

Unser drittes Credo lautet ‚Einfach‘. In diesem Sinne versuchen wir auch diese Datenschutzhinweise möglichst einfach und leicht verständlich zu halten, damit du am Ende auch hier nicht unangenehm überrascht wirst. Leider lässt sich bei Datenschutzhinweisen auf Fachbegriffe nur schwer verzichten, deshalb haben wir diese in einem extra Bereich dieser Datenschutzhinweise definiert. Wenn dir bei irgendeinem Punkt in unseren Datenschutzhinweisen dennoch etwas nicht klar sein sollte, dann kannst du dich gerne an unsere Datenschutzbeauftragte wenden unter datenschutz@dogado.de.

In diesem Sinne:
Eine Nutzung der Webseiten von dogado ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Einzig deine IP-Adresse wird vom Webserver für die Dauer deines Besuchs verarbeitet. Das ist eine technische Notwendigkeit und daher nicht zu vermeiden. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten wird erforderlich, wenn Services über unsere Internetseite in Anspruch genommen werden.

Für die Verarbeitung aller weiteren personenbezogenen Daten holen wir generell deine Einwilligung ein, wenn es für eine solche Verarbeitung keine andere Rechtsgrundlage gibt.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzhinweise möchten wir dich über Art, Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner wirst du in diesen Datenschutzhinweisen über die dir zustehenden Rechte nach der DSGVO aufgeklärt.

dogado hat zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz deiner personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es dir frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Verantwortlichkeit

Die Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

dogado GmbH
Antonio-Segni-Straße 11
44263 Dortmund
Tel.: +49 (231) 2866200

Geschäftsführende: Daniel Hagemeier, Marcel Chorengel, Ralph Cammerrath, Claus Boyens

E-Mail: info@dogado.de
Webseite:
www.dogado.de

Datenschutzbeauftragte

Bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz schreib diese direkt an unsere Datenschutzbeauftragte.

Du erreichst sie per Post unter:
alfahosting GmbH
-Datenschutzbeauftragte-
Ankerstraße 3b
06108 Halle (Saale)

oder auch per E-Mail unter
datenschutz@dogado.de

Arten der verarbeiteten Daten

Wir verarbeiten folgende Datenarten:

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
  • Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien).
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Standortdaten (Angaben zur geografischen Position eines Computers oder einer Person).
  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
  • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie).
  • (Zahlungs-)Kartendaten (Kartennummer, Kartentyp, Ablaufdatum).

Von uns werden keine besonderen Kategorien von Daten, gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO, verarbeitet, es sei denn sie werden von dir, als unserem Kunden, in eigener Verantwortung verarbeitet. Wenn du beispielsweise durch uns einen Server hosten lässt, dann sind wir nicht dafür verantwortlich, welche Daten du dort ablegst.

Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen

Wir verarbeiten die Daten folgender Personenkategorien:

  • Kunden
  • Interessenten
  • Besucher und Nutzer des Onlineangebots
  • Geschäftspartner
  • Kommunikationspartner (Anrufer, Webinar-Teilnehmer usw.)

Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen auch als Nutzer.

Zwecke der Verarbeitung

Unter anderem verarbeiten wir Daten zu folgenden Zwecken:

  • Zurverfügungstellung & Optimierung des Onlineangebots, seiner Inhalte und der Funktionen
  • Erbringung vertraglicher Leistungen, Services und Kundenpflege
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
  • Marketing, Werbung und Marktforschung
  • Sicherheitsmaßnahmen

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgaben des Art. 13 DSGVO teilen wir dir die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit.

Sofern die Rechtsgrundlage in den Datenschutzhinweisen nicht genannt wird, gilt Folgendes:

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten deine Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, mit dir als Vertragspartner, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen von dir oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Wir wissen noch nicht, inwiefern das in unserem Geschäftsfeld der Fall sein könnte, aber haben es der Vollständigkeit halber aufgenommen.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen deine Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das oder die erstgenannten Interessen nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzhinweise

Wir bitten dich, dich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzhinweise zu informieren. Wir passen die Datenschutzhinweise an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen oder Veränderungen der Gesetzeslage dies erforderlich machen. Wir versuchen Gesetzesänderungen so schnell wie möglich umzusetzen, aber hoffen auf dein Verständnis, wenn die Umsetzung einen Moment auf sich warten lassen sollte. Solche Umsetzungen bedürfen Zeit und wir möchten dir hier keine halbfertigen Lösungen präsentieren. Wir informieren dich, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung deinerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Betroffenenrechte

Dir stehen laut den Bestimmungen der DSGVO grundsätzlich die folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtung (Artikel 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
  • Recht auf Benachrichtigung – Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 19 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Artikel 21 DSGVO)
  • Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden (Artikel 22 DSGVO)

Sofern du uns eine Einwilligung erteilt hast, kannst du diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wenn du glaubst, dass die Verarbeitung deiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder deine datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, kannst du dich an datenschutz@dogado.de wenden.

Du kannst dich darüber hinaus jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands deines Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift findest du unter:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Informationen über dein Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legst du Widerspruch ein, werden wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deinen Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Den Widerspruch kannst du gegenüber der Verantwortlichen geltend machen.

Begriffsdefinitionen

Überschrift

Verwendete Begriffe

personenbezogene Daten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Verarbeitung

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Verantwortlicher

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Computer

Mit Computer meinen wir jedes Endgerät also auch Tablets, Smartphones und was sonst demnächst noch erfunden wird, um damit Webseiten zu öffnen.

personenbezogene Daten besondere Kategorien von Daten

Personenbezogene Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person

Browser

Ein Browser ist ein Computer-Programm. Er dient als Zugang zum Internet. Du nutzt gerade einen Browser, um dir diese Webseite anzusehen.

Betriebssystem

Ein Betriebssystem befindet sich auf deinem Computer oder Handy. Es umfasst viele ‚Computer‘-Programme, die verschiedene Aufgaben haben. Ohne das Betriebssystem kann dein Computer nicht starten bzw. keine anderen Programme ausführen. Beispiele für Betriebssysteme sind ‚Windows‘, ‚Linux‘ oder ‚Android‘

Internet-Service-Provider

Telekommunikationsdienstleister, der seinen Kunden den Zugang zum Internet und damit im Zusammenhang stehende Dienstleistungen anbietet.

IP-Adresse

IP ist die Abkürzung für Internetprotokoll. Jeder Computer, Server, Gerät, Mobiltelefon etc., die mit dem Internet verbunden sind, bekommen eine weltweit eindeutige IP-Adresse zugewiesen.

Logfile

Datei, in der Prozesse, die in einem Computer- oder Netzwerksystem ablaufen, protokolliert werden. Logfiles liefern wichtige Daten zur Analyse von Netzwerken oder Zugriffen auf Webserver oder Webseiten.

Datenübermittlung an Dritte

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B., wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), du eingewilligt hast, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies gemäß Art. 28 DSGVO.

Datenübermittlung innerhalb der dogado group

Die dogado ist der Kopf der Unternehmensgruppe dogado group (
https://dogado.group/).

Wir können personenbezogene Daten an andere Unternehmen innerhalb unserer Unternehmensgruppe übermitteln oder ihnen den Zugriff auf diese Daten gewähren. Sofern diese Weitergabe zu administrativen Zwecken erfolgt, beruht die Weitergabe der Daten auf unseren berechtigten unternehmerischen und betriebswirtschaftlichen Interessen oder erfolgt, sofern sie zur Erfüllung unserer vertragsbezogenen Verpflichtungen erforderlich ist, wenn deine Einwilligung oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Datenverarbeitung in Drittländern

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h., außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, einer vertraglichen Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, beim Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlicher interner Datenschutzvorschriften verarbeiten (Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission:
https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de
).

Webseitenbesucher

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Unsere Webseiten erfassen mit jedem Aufrufen eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

  • verwendete Browsertypen und Versionen,
  • das vom zugreifenden Computer verwendete Betriebssystem,
  • die Webseite, von welcher ein zugreifender Computer auf unsere Webseite gelangt (sogenannte Referrer),
  • die Unterwebseiten, welche über einen zugreifenden Computer auf unserer Webseite angesteuert werden,
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Webseite,
  • IP-Adresse,
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Computers und
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf dich oder andere Besucher. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern,
  • die Inhalte unserer Webseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten, sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese Daten und Informationen werden nach 24 Stunden durch uns anonymisiert. Sie werden von uns statistisch sowie auch mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch dich angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Zusammenfassung

Verarbeitete Datenarten:

  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten);
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

Betroffene Personen:

  • Besucher und Nutzer unserer Webseiten

Zwecke der Verarbeitung:

  • Zurverfügungstellung des Onlineangebots, seiner Inhalte und der Funktionen,
  • Sicherheitsmaßnahmen

Rechtsgrundlagen:

  • Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO);
  • gesetzliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

Fehlerprotokollierung mit Sentry

Zur Fehlerprotokollierung verwenden wir eine eigene Installation von Sentry (https://sentry.io). Die Software läuft dabei ausschließlich auf unseren selbst gehosteten Webservern. Es erfolgt keine Datenübermittlung an Sentry als Dienstleister. Diese Software hilft uns auf Fehler zu reagieren, ohne dass diese durch den Besucher gemeldet werden müssen.

Was wird protokolliert:

  • IP-Adresse
  • Verwendetes Betriebssystem/Browser
  • Eventuelle Schritte, die zu dem Fehler geführt haben, incl. Stack-Trace
  • Weitere HTTP-Kopfzeilen

Betroffene Personen:

  • Besucher und Nutzer unserer Webseiten

Zweck der Verarbeitung:
Die Software hilft uns auf Anzeigefehler unserer Webseite zu reagieren, ohne dass diese durch den Besucher gemeldet werden müssen. Dies hilft uns unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

Rechtsgrundlage:
Die Fehlerprotokolle werden auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Nach 90 Tagen werden diese Daten gelöscht.

Widerspruchsmöglichkeiten:
Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Die Speicherung der Daten ist für den Betrieb der Webseite jedoch zwingend erforderlich. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit gegen diese Datenerhebung.

Consent Manager

Wir haben das Einwilligungs-Management-Tool „consentmanager“ (www.consentmanager.net) der consentmanager AB (Håltgelvågen 1b, 72348 Västerås, Schweden, info@consentmanager.net) auf unserer Webseite eingebunden, um Einwilligungen für die Datenverarbeitung bzw. den Einsatz von Cookies oder vergleichbaren Funktionen abzufragen. Du hast mit Hilfe von „consentmanager“ die Möglichkeit, dein Einverständnis für bestimmte Funktionalitäten unserer Webseite, z.B. zum Zwecke der Einbindung externer Elemente, Einbindung von Streaming-Inhalten, statistischen Analyse, Reichweitenmessung und personalisierten Werbung zu erteilen oder abzulehnen. Du kannst mit Hilfe von „consentmanager“ deine Zustimmung für sämtliche Funktionen erteilen oder ablehnen sowie deine Einwilligung für einzelne Zwecke oder einzelne Funktionen erteilen. Die von dir vorgenommenen Einstellungen können auch im Nachhinein von dir geändert werden. Zweck der Einbindung von „consentmanager“ ist es, den Nutzern unserer Webseite die Entscheidung über die vorgenannten Dinge zu überlassen und im Rahmen der weiteren Nutzung unserer Webseite die Möglichkeit zu bieten, bereits vorgenommene Einstellungen zu ändern. Im Zuge der Nutzung von „consentmanager“ werden personenbezogene Daten sowie Informationen der verwendeten Endgeräte wie die IP-Adresse verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) i.V.m. Art. 6 Abs 3 S. 1 lit. a) i.V.m. Art. 7 Abs. 1 DSGVO sowie hilfsweise lit. f). Consentmanager hilft uns mit der Verarbeitung der Daten bei der Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen (z.B. Nachweispflicht). Unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung liegen in der Speicherung der Nutzereinstellungen und Präferenzen in Bezug auf den Einsatz von Cookies und weiteren Funktionalitäten. Consentmanager speichert deine Daten solange deine Nutzereinstellungen aktiv sind.

Gegen die Verarbeitung kann widersprochen werden. Das Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus der besonderen Situation des Betroffenen/der Betroffenen ergeben. Zum Widersprechen bitten wir eine E-Mail an
info@consentmanager.net zu senden.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir gewährleisten ein angemessenes Schutzniveau deiner Daten. Dafür treffen wir nach Maßgaben der gesetzlichen Vorgaben unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen.

SSL-Verschlüsselung

Unsere Webseiten bedienen sich einer SSL-Verschlüsselung. Diese Verschlüsselung wird zum Beispiel bei Anfragen verwendet, die du an uns über unsere Webseiten stellst. Achte bitte darauf, dass die SSL-Verschlüsselung bei entsprechenden Aktivitäten von deiner Seite aktiviert ist. Der Einsatz der Verschlüsselung ist leicht zu erkennen: die Anzeige in deiner Browseradresszeile zeigt „https://“. Über SSL verschlüsselte Daten sind nicht von Dritten lesbar.

Kürzung der IP-Adresse

Sofern es uns möglich ist oder eine Speicherung der IP-Adresse nicht erforderlich ist, kürzen wir oder lassen deine IP-Adresse kürzen. Im Fall der Kürzung der IP-Adresse, auch als “IP-Masking” bezeichnet, wird das letzte Oktett, d.h. die Zahlen nach dem letzten Punkt, gelöscht (die IP-Adresse ist in diesem Kontext eine einem Internetanschluss durch den Online-Zugangs-Provider individuell zugeordnete Kennung). Mit der Kürzung der IP-Adresse soll die Identifizierung einer Person anhand ihrer IP-Adresse verhindert oder wesentlich erschwert werden.

TLS-Verschlüsselung

Primär versuchen wir bei der Übertragung von Daten den Aufbau eines verschlüsselten Kommunikationsweges nach aktuellen Sicherheitsstandards (z.B. TLS-Verschlüsselung), sofern von der Gegenseite unterstützt.

Wir verwenden für unsere interne Kommunikation Kommunikationswege nach aktuellen Standards (z.B. TLS-Verschlüsselung, VPN).

Außerdem müssen die von Kunden – also hoffentlich auch dir gebuchten Produkte – explizit über die verschlüsselte Übertragung aktiviert werden.

Kontaktaufnahme

Wenn du uns erreichen möchtest (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via soziale Medien) werden deine Angaben verarbeitet, soweit dies zur Beantwortung deiner Anfrage und etwaiger angefragter Maßnahmen erforderlich ist.

Die Beantwortung einer Kontaktanfrage im Rahmen von vertraglichen oder vorvertraglichen Beziehungen erfolgt zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder zur Beantwortung von (vor)vertraglichen Anfragen und im Übrigen auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung der Anfragen.

Wir sind ein Unternehmen der dogado group. Als solches nutzen wir für die Beantwortung von Customer Support-Anfragen neben unserem eigenen Customer Support, den Customer Support unserer 100% Töchter alfahosting GmbH und checkdomain GmbH. Schreibst du also E-Mails an die Serviceadressen von uns oder rufst du unseren Customer Support an, werden diese Anfragen auch durch unsere Kollegen der alfahosting GmbH oder der checkdomain GmbH beantwortet. Entsprechend haben die Kollegen der alfahosting GmbH und checkdomain GmbH auch Zugriff auf deine Daten. Anders könnten die Kollegen deine Anfrage nicht beantworten.

Kontaktformular & E-Mail

Wir bieten auf unserer Webseite ein Kontaktformular an, damit du dich mit Fragen zu uns, unserer Webseite und sonstigen Anfragen an uns wenden kannst. Darüber hinaus kannst du per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen.

Bei deiner Kontaktaufnahme mit uns über das Kontaktformular oder per E-Mail an eine unserer Support-Adressen werden die von dir mitgeteilten Daten (insbesondere deine E-Mail-Adresse, dein Vor- und Nachname und der Text deiner Anfrage sowie ggf. weitere Angaben, die du im Kontaktformular oder per E-Mail gemacht hast), von uns gespeichert, um deine Anfrage zu bearbeiten und deine Fragen zu beantworten. Wir bitte dich daher uns nur solche Dinge zu mitzuteilen, welche für die Bearbeitung deiner Anfrage benötigt werden.

Die Bereitstellung des Kontaktformulars liegt in unserem berechtigten Interesse an der erfolgreichen Kunden- und Interessenkommunikation.

Wir löschen deine Anfrage, sofern die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre. Falls du ein Kundenkonto bei uns hast, speichern wir deine Anfragen dauerhaft und verweisen zur Löschung auf die Angaben zu deinem Kundenkonto. Ansonsten gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Verarbeitete Datenarten:

  • Bestandsdaten (z.B. Name, Organisation, Produkt),
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse),
  • Meta-/Kommunikationsdaten (IP-Adresse, Land)

Betroffene Personen:

  • Kunden,
  • Interessenten,
  • Besucher,
  • Nutzer und
  • Gesponsorte

Zwecke der Verarbeitung:

  • Erbringung vertraglicher Leistungen und Kundenservice.

Rechtsgrundlagen:

  • Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO),
  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Bereitstellung der Daten:
Die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können deine Anfrage jedoch nur bearbeiten, wenn du uns die entsprechenden Daten übermittelst.

Anrufe

Wir nutzen in unserem Customer Service die Cloud-Telefonanlage von Inopla. Wir haben uns dazu entschieden, um den Qualitätsansprüchen, die wir dir versprochen haben, im Customer Service gerecht werden zu können. Wir können so garantieren, dass du uns zuverlässig jederzeit erreichst. Das Hosting der Telefonie-Daten erfolgt bei Inopla in einem sicheren Rechenzentrum in Deutschland. Die Telefonverbindungen sind durch einen VPN-Tunnel verschlüsselt.

Dienstleister:
Inopla GmbH, Reisholzer Werftstr. 31, 40589 Düsseldorf
Webseite:
https://www.inopla.de/;
Datenschutzerklärung:
https://www.inopla.de/kontakt/datenschutzerklaerung/

Verarbeitete Datenarten:

  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Telefonnummer, Daten zur Telefoneinwahl, Dauer des Anrufs)

Betroffene Personen:

  • Kommunikationspartner

Zwecke der Verarbeitung:

  • Durchführung von Service-Telefonaten

Rechtsgrundlagen:

  • Vertragsverhältnis oder vorvertragliches Verhältnis (Art. 6 Abs 1 lit. b. DSGVO),
  • Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO)

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir dich über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie deine Widerspruchsrechte auf. Indem du unseren Newsletter abonnierst, erklärst du dich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit deiner Einwilligung (Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO). Dabei werden dein Name und deine E-Mail-Adresse gespeichert, um die Zustellung des Newsletters zu ermöglichen. Bei unseren Bestandskunden behalten wir uns vor, diese Informationen zu ähnlichen Produkten, wie den bereits verkauften in unserem Newsletter mitzuteilen, sofern diese diesem Vorgehen nicht widersprochen haben (§ 7 Abs. 3 UWG). Wenn im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind diese für deine Einwilligung maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu Produkten und Dienstleistungen im Bereich Domains, Hosting und Webpräsenzen.

Für eine wirksame Registrierung zum Newsletter benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch dich als Inhaber deiner E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-Opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Anmeldung zum Newsletter, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben.

Webinare

Wenn du unsere freiwilligen Webinare nutzen möchtest, ist eine separate Registrierung erforderlich. Für die Webinar-Registrierung erheben wir deine E-Mail-Adresse und deinen Vor- und Nachnamen. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Deine Daten werden 12 Monate (nach der letzten Registrierung) bei uns gespeichert oder bis du der Speicherung per E-Mail an support@dogado.de
widersprichst und deine Daten löschen möchtest. Sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden deine Daten nach Ausspruch des Widerrufs innerhalb von 14 Tagen gelöscht.

Für die Durchführung der Online-Seminare verwenden wir den Videokonferenz-Dienst Zoom, des Anbieters Zoom Video Communications Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA. Ihre Daten werden durch Zoom ausschließlich auf Servern innerhalb der EU verarbeitet. Wir haben ferner mit Zoom entsprechende Datenschutzvereinbarungen (unter anderem auch nach den EU-Standarddatenschutzklauseln) abgeschlossen, mit welchem wir den Anbieter verpflichten, die Daten unserer Kunden streng weisungsgebunden zu verarbeiten, sie zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben. Zoom ergreift weitere technische Schutzvorkehrungen zum Schutz der personenbezogenen Daten. Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte im Sinne des Art. 4 Ziff. 10 DSGVO erfolgt nicht.

Nach Abschluss des Seminars erhältst du eine Aufzeichnung des Webinars. Der Versand dieser E-Mail erfolgt durch den Versanddienstleister sendinblue, zu diesem später mehr.

Einsatz von Versanddienstleistern – sendinblue

Da das Betreiben eines größeren E-Mail-Newsletters alles andere als technisch trivial ist, nutzen wir einen technischen Dienstleister, bei dem die Verarbeitung und Nutzung der Daten erfolgt. Wir haben einen Dienstleister gewählt, der in der Lage ist, Mailings an zahlreiche E-Mail-Empfänger und Empfängergruppen technisch variabel und vor allem aber sicher durchzuführen. Der Preis war bei der Auswahl zwar Thema, aber kein entscheidender Faktor. Wir haben bei der Auswahl besonderen Wert auf das Thema ‚Datensicherheit‘ gelegt. Wir haben uns eine Reihe von Anbietern angesehen. Das war leider ernüchternd.

Nach dieser sorgfältigen Recherche haben wir uns für den Service ’sendinblue‘ der Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, entschieden;
Webseite: https://www.sendinblue.com/;
Datenschutzerklärung:
https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/

Soweit wir einen Versanddienstleister einsetzen, kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen, verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Anmeldedaten: Um dich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn du deine E-Mail-Adresse angibst. Optional bitten wir dich einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache, im Newsletter anzugeben.

Erfolgsmessung – Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von den Servern des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und deinem System, als auch deine IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung unserer Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben noch das des Versanddienstleisters einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend der Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Der Versand des Newsletters und die Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient dem Nachweis der Einwilligung in den Empfang des Newsletters.

Du kannst den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. deine Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters findest du am Ende eines jeden Newsletters.

Zusammenfassung

Verarbeitete Datenarten:

  • Bestandsdaten (z.B. Name, Organisation, Produkt),
  • Kontaktdaten (E-Mail-Adresse),
  • Meta-/Kommunikationsdaten (IP-Adresse, Land)

Betroffene Personen:

  • Newsletter-Abonnenten
  • Bestandskunden

Zwecke der Verarbeitung:

  • Direktmarketing (z.B. per E-Mail oder postalisch)

Rechtsgrundlagen:

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO),
  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out):
Du kannst den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. deine Einwilligungen widerrufen, bzw. dem weiteren Empfang widersprechen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters findest du entweder am Ende eines jeden Newsletters oder du nutzt hierzu eine der oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten, vorzugsweise E-Mail.

Speicherdauer:
Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt bzw. bis du der Zusendung des Newsletters widersprichst. Danach werden die Daten gelöscht.

Bereitstellung der Daten:
Die Bereitstellung deiner personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis deiner Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir dir unseren Newsletter leider nicht zusenden.

Statusseite status.dogado.de

Über den Anbieter hund.io bieten wir dir die Möglichkeit dich über den aktuellen technischen Status deiner gekauften Produkte zu informieren. Außerdem kannst du Status-Updates per E-Mail abonnieren.
Das Hosting der Website und des Abonnements erfolgt über hund.io L.L.C., 2905 Premiere Parkway, Suite 300, Duluth, GA, 30097, USA. hund.io nutzt dafür die Rechenzentrumsinfrastruktur von Amazon Web Services.
Terms of Services hund.io: https://hund.io/legal/terms
Privacy Policy hund.io: https://hund.io/legal/privacy

Mit Klick auf ‚Abonnieren‘ stimmst du der Übermittlung deiner E-Mail-Adresse inkl. Zuordnung der von dir abonnierten Produkt-Status-Updates in die USA zu, gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die USA wurden vom europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichenden Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass deine Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

Bewerbungsverfahren

Für freuen uns darüber, dass du dich bei uns bewerben möchtest oder das bereits getan hast.

Auftragsdatenverarbeitung mit Recruitee

Die dogado GmbH und damit auch die dogado group nutzt zur Garantie ihres professionellen Bewerbungsmanagement das Bewerbungsmanagement-System von Recruitee B.V., Keizersgracht 313, 1016 EE Amsterdam, Niederlande. Die Daten werden durch recruitee in Rechenzentren innerhalb der EU gespeichert.

Die dogado GmbH hat nach reichlicher Prüfung mit recruitee einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen. Die Datenschutzhinweise von recruitee findest du unter
https://recruitee.com/de/privacy
.

Recruitee stellt im Rahmen des Bewerbungsmanagements auch unsere Karriereseite zur Verfügung. Diese hat eigene Datenschutzhinweise. Die Datenschutzhinweise der Karriereseite findest du unter
https://dogado.recruitee.com/privacy-policy
.

Auch Initiativbewerbungen über
apply@dogado.recruitee.com
werden in unserem Bewerbungsmanagementsystem verwaltet.

Welche Daten werden erfasst?

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens wirst du um die Angabe deiner persönlichen Daten gebeten. Im Sinne der Datensparsamkeit und Datenvermeidung fragen wir dich nur nach Daten, die wir zur vollständigen Prüfung deiner Bewerbungsunterlagen benötigen oder solche zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wir bitten dich, uns auch bei Initiativbewerbungen keine darüber hinaus gehenden Daten zukommen zu lassen.

Zur rechtlichen Absicherung und aus der technischen Notwendigkeit heraus wird deine IP-Adresse verarbeitet. Diese Daten sind sogenannte Pflichtdaten und in unserem Bewerbungsformular mit einem ‚*‘ gekennzeichnet. Nicht mit einem * gekennzeichnete Felder können von dir freiwillig ausgefüllt werden. Für alle Inhalte deiner Onlinebewerbung, wie z. B. Fotos, bist du selbst verantwortlich und musst eigenverantwortlich auf die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, wie z. B. Marken-, Urheber-, Persönlichkeits- oder sonstige Rechte Dritter, achten.


Mit deiner Bewerbung versicherst du, dass die von dir zur Verfügung gestellten Informationen der Wahrheit entsprechen.


Wir benötigen von dir keine Informationen, die nach dem Gesetz, bspw. dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, nicht verwertbar sind. Wir suchen Bewerbende, unabhängig von Rasse, ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität, aus.

Aufbewahrung und Löschung

Du hast im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst du dich jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragte unter
datenschutz@dogado.de wenden.

Pflicht zur Datenbereitstellung

Wenn uns die beschriebenen Pflichtangaben fehlen, können wir leider keine Prüfung deiner Bewerbungsunterlagen vornehmen. Unser Bewerbungssystem lässt in diesem Fall kein Hochladen der Bewerbungsunterlagen zu.

Talent Pool

Wir speichern deine Daten zu dem genannten Zweck, bis das Bewerbungsverfahren abgeschlossen ist. Die Bewerbungsunterlagen werden spätestens 6 Monate nach Erhalt einer Absageentscheidung gelöscht. Du hast die Möglichkeit, dass wir deine Bewerbungsunterlagen länger speichern und mit anderen deinem Profil entsprechenden vakanten Stellen abgleichen, auch innerhalb unserer Unternehmensgruppe, der dogado group (https://dogado.group/). Dieser Nutzung stimmst du gesondert zu.

Tracking

Wir betreiben Onlinemarketing. Eine Tätigkeit davon ist das Schalten von Werbeanzeigen im Internet, um damit neue und bestehende Kunden anzusprechen. Der Vorteil des Onlinemarketings gegenüber den klassischen Werbekanälen, wie TV oder Radio, ist eine gezieltere Ansprache von Nutzern und die genauere Messbarkeit des Erfolges. Dies erfolgt durch Tracking. Dafür können personenbezogene Daten von uns als auch von unseren Werbepartnern verarbeitet werden. Hierzu zählen Standortdaten, sofern du einer Nutzung in deinem Browser zugestimmt hast, als auch deine IP-Adresse. Wir nutzen, soweit unsere Werbepartner dies anbieten, das sogenannte IP-Masking-Verfahren, bei dem deine IP-Adresse gekürzt und damit anonymisiert wird. Dies erfolgt zum Schutz deiner Daten. In keinem Falle teilen wir Klardaten von dir oder anderen Nutzern mit unseren Werbepartnern. Klardaten sind Stammdaten wie z.B. dein Name, deine Adresse oder deine E-Mail-Adresse. Unsere Werbepartner erstellen zumeist allerdings ein pseudonymisiertes Werbeprofil, in dem dein Surfverhalten sowie technische Daten wie deine Browserversion und Bildschirmauflösung gespeichert werden. Pseudonymisiert bedeutet, dass unseren Werbepartnern deine wahre Identität nicht bekannt ist, sondern dir eine Werbe-Identifikationsnummer zugeordnet wird. Diese Werbe-Identifikationsnummer und weitere technische Daten werden lokal auf deinem Endgerät gespeichert (beispielsweise in einem Cookie, einer kleinen Textdatei). Mit Hilfe dieser Datei ist es unserem Werbepartner und uns dann möglich, dich wieder zu erkennen. Da unsere Werbepartner nun auch mit vielen anderen Unternehmen zusammenarbeiten, können unsere Werbepartner die pseudonymisierten Werbeprofile so nach und nach mit Daten z.B. aus Webseiten-Besuchen, App-Nutzungen und anderen Quellen befüllen und so deine Interessen einschätzen. In speziellen Fällen ist es unseren Werbepartnern auch möglich, die pseudonymisierten Profile mit ihnen bekannten Klardaten zu verknüpfen. Dies ist z.B. der Fall bei sozialen Netzwerken, denn hier stellst du deine Klardaten in der Regel freiwillig zu Verfügung. Mit Nutzung der Werbeplattform haben wir allerdings in keinem Fall Zugriff auf diese Klardaten. Wir erhalten nur Zugang zu Informationen, welche uns helfen, den Erfolg unserer Werbeanzeigen zu beurteilen. Im Rahmen sogenannter Konversionsmessungen können wir prüfen, welches der eingesetzten Onlinemarketingverfahren zu einem Vertragsschluss geführt hat. Du kannst auf den Anbieter des sozialen Netzwerks zugehen, um eventuelle andere Abreden zu treffen bzw. die Einstellungen in deinem Profil beim sozialen Netzwerk anpassen. Wir haben hierauf keinen Einfluss. Wir verarbeiten deine Daten nicht ohne Rechtsgrundlage. Deshalb fragen wir dich vor der Verarbeitung deiner Daten um deine Einwilligung. Diese stellt dann die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung dar. Sofern wir dich nicht nach deiner Einwilligung fragen, werden deine Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses an effektiven, erfolgreichen und empfängerfreundlichen Leistungen verarbeitet.

Welche Daten werden durch das Tracking verarbeitet?

  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten),
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen),
  • Standortdaten (Angaben zur geografischen Position eines Gerätes oder einer Person),
  • Event-Daten (z.B. Facebook oder Google) („Event-Daten“ sind Daten, die z. B. via Facebook-Pixel (via Apps oder auf anderen Wegen) von uns an Trackingdienstleister übermittelt werden können und sich auf Personen oder deren Handlungen beziehen; Zu den Daten gehören z. B. Angaben über Besuche auf Webseiten, Interaktionen mit Inhalten, Funktionen, Installationen von Apps, Käufe von Produkten, etc.; die Event-Daten werden zwecks Bildung von Zielgruppen für Inhalte und Werbeinformationen (Custom Audiences) verarbeitet; Event-Daten beinhalten nicht die eigentlichen Inhalte (wie z. B. verfasste Kommentare), keine Login-Informationen und keine Kontaktinformationen (also keine Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern). Event-Daten werden z.B. durch den Trackingdienstleister Facebook nach maximal zwei Jahren gelöscht, die aus ihnen gebildeten Zielgruppen mit der Löschung unseres Facebook-Kontos.

Zweck des Trackings:

  • Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies),
  • Remarketing, Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen),
  • Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing, Profiling (Erstellen von Nutzerprofilen),
  • Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher),
  • Zielgruppenbildung (Bestimmung von für Marketingzwecke relevante Zielgruppen oder sonstige Ausgabe von Inhalten),
  • Cross-Device Tracking (geräteübergreifende Verarbeitung von Nutzerdaten für Marketingzwecke).

Sicherheitsmaßnahmen:

  • IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse)

Auf Basis welcher Rechtsgrundlage findet das Tracking statt?

Aufgrund der beschriebenen Verwendungszwecke liegt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Tracking-Cookies in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Falls du uns auf Grundlage eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) deine Einwilligung zur Verwendung von Tracking/Cookies erteilt hast, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Wenn du genauere Informationen zu Cookies allgemein und des von uns verwendeten Cookies möchtest, wirf doch einfach einen Blick in unsere Cookie Policy und unseren Cookie-Layer.

Technisch erforderliche Cookies

Der Einsatz von technisch erforderlichen Cookies ist notwendig für den Betrieb unserer Webseite. Der Einsatz stützt sich auf unser berechtigtes Interesse aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO: Unser berechtigtes Interesse liegt hier darin einen möglichst effizienten und attraktiven Service zur Verfügung zu stellen. Dieses Ziel verfolgen wir durch die Analyse der durch Tracking gewonnenen Informationen über das Nutzerverhalten auf unserer Webseite.

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese Daten ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Webseite nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein.

Technisch nicht erforderliche Cookies

Schließlich kommt in Betracht, dass wir ein Tracking auf Basis deiner Einwilligung durchführen. Die Einwilligung ist freiwillig. Sie wird beispielsweise erteilt, indem du auf unseren Services nach Anzeige eines entsprechenden Hinweises die Schaltfläche „OK“ betätig
s
t. Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Deine Einwilligung gibst du über Consentmanager.

Wir setzen diese Cookies ein um:

  • Kennwerte über die Nutzung unserer Services (Reichweite, Nutzungsintensität, Surfverhalten der Nutzer) statistisch – auf Basis einheitlicher Standardverfahren – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.
  • Den Erfolg von Werbekampagnen zu messen, unsere Anzeigen für die Zukunft zu optimieren und vermarkten und Werbungtreibenden ebenfalls eine entsprechende Optimierung ihrer Anzeigen zu ermöglichen.
  • Eine korrekte Provisionsabrechnung bei Transaktionen zu ermöglichen.
  • Dir optimierte und möglichst auf deine Interessen zugeschnittene Werbung und Inhalte anzeigen zu können und dadurch unsere Services optimal zu vermarkten und an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen.

Jedoch verfolgen wir auf dieser Grundlage keine Zwecke, für die das Verhalten von betroffenen Personen im Internet nachvollziehbar gemacht oder Nutzerprofile erstellt werden müssen.

Natürlich kannst du unsere Webseite grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen kannst du die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen in deinem Browser deaktivieren. Bitte beachte, dass einzelne auf Cookies basierende Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht funktionieren, wenn du die Verwendung von Cookies deaktiviert hast oder deine Einwilligung nicht erteilst.

Eingesetzte Trackingverfahren/Dienstanbieter im Einzelnen

Google Analytics

Google Analytics ist ein Webanalysedienst, mit dem es uns möglich ist, die Herkunft der Besucher, ihre Verweildauer auf einzelnen Seiten sowie die Nutzung von Suchmaschinen zu untersuchen und damit eine Erfolgskontrolle unserer Werbekampagnen vorzunehmen. Die unter Verwendung der Cookies gespeicherten Daten werden hierbei von Google zur Auswertung in die USA übertragen und gespeichert. Google übermittelt die Daten Dritten nur im Rahmen gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung. Google wird die erfassten Daten nicht mit anderen von Google erfassten Daten kombinieren. Wir setzen Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ ein. Dadurch wird deine IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der EU oder in anderen EWR-Vertragsstaaten vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die komplette IP-Adresse an Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google Inc. wird in unserem Auftrag diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Berichte über die Aktivitäten auf der Webseite zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Opt-Out:

Über die Browsereinstellung hinaus kannst du die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf deine Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
.

Dieses Plugin wird von Google bereitgestellt; wir weisen darauf hin, dass wir seine Funktion weder überprüfen noch kontrollieren können.

Um die Erfassung durch Google Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, musst du das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.

Datenübermittlung an Drittstaaten:

Ja, in die USA.

Der Transfer erfolgt mit deiner Einwilligung.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss:

Liegt für die USA nicht vor

Garantien:

EU-Standardvertragsklauseln

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://policies.google.com/privacy?hl=de

Google Tag Manager

Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der wir Code ohne Entwicklungsaufwand in unsere Webseite implementieren und verwalten können. Der Tag Manager selbst (welches den Code implementiert) verarbeitet keine personenbezogenen Daten der Nutzer. Er fungiert als bloßer ‚Verwalter‘ des implementierten Codes. Daten werden in über den Tag Manager eingebundene Tools erfasst, wie z.B. Google Analytics. Die Daten werden im Google Tag Manager zu den einzelnen Lösungen durchgeschleust und nicht gespeichert.

Opt-Out:

Hier klicken

Datenübermittlung an Drittstaaten:

Ja, in die USA. Der Transfer erfolgt mit deiner Einwilligung.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss:

Liegt für die USA nicht vor

Garantien:

EU-Standardvertragsklauseln

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://policies.google.com/privacy?hl=de

Google Fonts

Wir verwenden auf unserer Webseite Google Fonts. Das sind die sogenannten ‚Google-Schriften‘ der Firma Google Inc. In Europa ist das Unternehmen Google Ireland Limited -Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Ireland- für diesen Dienst verantwortlich.

Wir verwenden Google Fonts, weil wir so auf unserer Website Schriften nutzen können, ohne diese auf unseren eigenen Server hochzuladen. Dadurch können wir die Qualität unserer Webseite hochhalten. Alle Google-Schriften sind für das Web optimiert. Dies spart Datenvolumen, was inbesondere für die Verwendung bei mobilen Endgeräten ein großer Vorteil ist. Die niedriege Dateigröße sorgt für eine schnelle Ladezeit unserer Webseite.
Außerdem sorgt Google Fonts für ein einheitliches Erlebnis unserer Webseite auch bei Nutzung verschiedener Browser oder Betriebssysteme.

Beim Besuch unserer Webseite werden die Schriften über einen Google-Server nachgeladen. Dabei werden Daten an die Google Server übermittelt. Google erkennt so, dass du bzw. deine IP-Adresse unsere Webseite besucht. Diese wird für ein Jahr auch auf Servern in den USA gespeichert. Bei jeder Google Fonts Abfrage werden außerdem Spracheinstellungen, Version des Browers, Bildschirmauflösung des Browsers und Name des Browers automatisch an die Google-Server übermittelt. Es wird von Google nicht eindeutig kommuniziert, ob diese Daten gespeichert werden.

Opt-Out:

https://support.google.com/?hl=de&tid=331636128122

Datenübermittlung an Drittstaaten:

Ja, in die USA. Der Transfer erfolgt mit deiner Einwilligung.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss:

Liegt für die USA nicht vor

Garantien:

EU-Standardvertragsklauseln

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://policies.google.com/privacy?hl=de&tid=331636128122

Google reCAPTCHA

Wir möchten unsere Webseite bestmöglich sichern und schützen. Dafür verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google Inc. In Europa ist das Unternehmen Google Ireland Limited -Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Ireland- für diesen Dienst verantwortlich.

Mit Google reCAPTCHA können wir feststellen, ob gerade du oder ein anderer Mensch unsere Website besucht oder nicht doch ein Roboter oder Spam-Software.

Dank reCAPTCHA müssen wir dich nicht weiter mit irgendwelchen Bilderrätseln nerven, um deine Menschlichkeit festzustellen. Wir nutzen um genau zu sein Invisible reCAPTCHA. Damit musst du nicht einmal mehr auf ein Häkchen oder so klicken.

Das Tool läuft im Hintergrund und analysiert dein Benutzerverhalten. Aus deiner Interaktion mit unserer Seite berechnet die Software einen sogenannten Captcha-Score.

Mit diesem Score errechnet Google bereits vor der Captcha-Eingabe wie wahrscheinlich es ist, ob es sich um den User um einen Menschen handelt. reCAPTCHA kommt zum Einsatz, wenn Bots Aktionen, wie z.B. Umfragen und Registrierungen, manipulieren oder missbrauchen könnten.

Wir setzen reCAPTCHA ein, weil wir eine ‚botfreie‘ Webseite bleiben wollen und um die Verbreitung von Spam im Netz zu vermeiden.

Gespeichert wird dabei deine IP-Adresse. Diese wird in gekürzter Form auch in die USA übertragen. Sie wird aber nicht mit anderen Daten von Google kombiniert solange du nicht während des Besuchs unserer Webseite auf deinem Google-Konto angemeldet bist.

Die folgende nicht abschließende Liste zeigt welche Browser- und Userdaten Google im Rahmen von reCAPTCHA verarbeitet:

  • Referrer URL
  • IP-Adresse
  • Betriebssysteminfos
  • Cookies
  • Maus- und Keyboardverhalten
  • Datum und Spracheinstellungen
  • Bildschirmauflösung

Es ist unumstritten, dass Google diese Daten verwendet und analyisiert. Wieviel und welche Daten Google genau speichert erklärt Google nicht im Detail.

Opt-Out:

https://support.google.com/?hl=de&tid=331636125285

Datenübermittlung an Drittstaaten:

Ja, in die USA. Der Transfer erfolgt mit deiner Einwilligung.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss:

Liegt für die USA nicht vor

Garantien:

EU-Standardvertragsklauseln in https://business.safety.google/adsprocessorterms/

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://policies.google.com/privacy?hl=de&tid=331636125285

Google Ads

Wir nutzen das Angebot von Google Ads, um mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Webseiten und in Google-Produkten wie der Google Suche oder Youtube auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, dir Werbung anzuzeigen, die für dich von Interesse ist, unsere Webseite für dich interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen. Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern du über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangst, wird von Google Ads ein Cookie auf deinem Endgerät gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, dich persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad-Impressions pro Platzierung (Frequenz), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert. Diese Cookies ermöglichen Google, deinen Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Endgerät gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut dein Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren dich daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Google Ads erhält Google die Information, dass du den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt hast. Sofern du bei einem Dienst von Google registriert bist, kann Google den Besuch deinem Account zuordnen. Selbst wenn du nicht bei Google registriert bist bzw. dich nicht eingeloggt hast, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter deine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Außerdem verwenden wir die Remarketing-Funktion innerhalb des Google Ads-Dienstes. Mit der Remarketing-Funktion können wir Nutzer unserer Webseite erneut mit unseren Produkten innerhalb des Google Werbenetzwerks ansprechen. Dafür wird die Interaktion der Nutzer auf unserer Webseite analysiert, z.B. für welche Angebote sich der Nutzer interessiert hat, um den Nutzern auch nach dem Besuch unserer Webseite auf anderen Seiten zielgerichtete Werbung anzeigen zu können. Hierfür speichert Google Cookies auf den Endgeräten der Nutzer, die bestimmte Google-Dienste oder Webseiten im Google Displaynetzwerk besuchen. Über diese Cookies werden die Besuche dieser Nutzer erfasst. Die Cookies dienen zur eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Endgerät und nicht zur Identifikation einer Person.

Opt-Out:

Über die Browsereinstellung hinaus kannst du die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf deine Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst:
https://www.google.com/settings/ads/plugin.

Dieses Plugin wird von Google bereitgestellt; wir weisen darauf hin, dass wir seine Funktion weder überprüfen noch kontrollieren können.

Um die Erfassung durch Google Ads über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, musst du das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.

Datenübermittlung an Drittstaaten:

Ja, in die USA. Der Transfer erfolgt mit deiner Einwilligung.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss:

Liegt für die USA nicht vor

Garantien:

EU-Standardvertragsklauseln

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://ads.google.com/intl/de_de/home/faq/gdpr/

Hotjar

Wir verwenden auf unserer Webseite „Hotjar“, einen Webanalysedienst der Hotjar Ltd., Level 2, St Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian’s STJ 1000, Malta (nachfolgend bezeichnet als: „Hotjar“). Wir nutzen Hotjar um Besucherdaten statistisch auszuwerten. Hotjar ist ein Dienst, der das Verhalten und das Feedback von dir als Nutzer unserer Webseite durch eine Kombination von Analyse- und Feedback-Tools analysiert. Wir erhalten von Hotjar Berichte und visuelle Darstellungen, die uns zeigen wo und wie du dich auf unserer Webseite ‚bewegst‘.

Personenbezogene Daten werden automatisch anonymisiert und erreichen nur so die Server von Hotjar (diese stehen in Irland). Du wirst als Webseitenbesucher also nicht persönlich identifiziert und wir lernen dennoch vieles über dein Userverhalten.

Warum nutzen wir Hotjar? In den letzten Jahren hat die Bedeutung von User Experience auf Webseiten stark zugenommen. Dafür gibt es gute Gründe. Eine Webseite soll so aufgebaut sein, dass du dich als Besucher wohlfühlst und dich einfach zurechtfindest. Dies können wir dank der Analyse-Tools und des Feedback-Tools von Hotjar auf unserer Webseite einfacher umsetzen.

Besonders wertvoll sind für uns hier die Heatmaps von Hotjar. Bei Heatmaps handelt es sich um eine Darstellungsform für die Visualisierung von Daten. Durch Heatmaps sehen wir beispielsweise sehr genau, was du gerne anklickst, antippst und wohin du scrollst. Mit diesen Infos können wir unsere Webseite so gestalten, dass deren Besuch für dich noch angenehmer wird.

Beim Besuch unserer Webseite, sammelt Hotjar Informationen über dein Userverhalten. Folgende Daten können über deinen Computer bzw. Browser gesammelt werden:

  • IP-Adresse deines Geräts (gesammelt und abgespeichert in einem anonymisierten Format)
  • E-Mail-Adresse inklusive deines Vor- und Nachnamens, soweit du uns diese über unsere Webseite zur Verfügung gestellt hast
  • Bildschirmgröße
  • Browserinfos (welcher Browser, welche Version usw.)
  • Dein Standort (lediglich Land)
  • Deine bevorzugte Spracheinstellung
  • Nutzerinteraktionen
  • Mausbefehle (Bewegung, Position und Klicks)
  • Tastatureingaben
  • Bezugnehmende Domain
  • Besuchte Webseiten (Unterseiten)
  • Datum und Zeit des Zugriffs auf eine unserer Unterseiten

Zudem speichern Hotjar-Cookies auch Daten, die auf deinem Computer (meist in deinem Browser) platziert werden. Darin werden keine personenbezogenen Daten gesammelt. Grundsätzlich gibt Hotjar keine gesammelten Daten an Dritte weiter. Hotjar weist allerdings ausdrücklich darauf hin, dass es manchmal notwendig ist, Daten mit Amazon Web Services zu teilen. Dann werden Teile deiner Informationen auf deren Servern gespeichert. Amazon ist aber durch eine Geheimhaltungspflicht gebunden, diese Daten nicht preiszugeben.

Auf die gespeicherten Informationen haben nur eine begrenzte Anzahl an Personen (Mitarbeiter von Hotjar) Zugriff. Die Hotjar-Server sind durch Firewalls und IP-Beschränkungen (Zugriff nur genehmigter IP-Adressen) geschützt. Weiter verwendet Hotjar für die Dienste auch Drittunternehmen, wie etwa Google Analytics oder Optimizely. Diese Firmen können auch Informationen, die dein Browser an unsere Webseite sendet, speichern.

Opt-Out

https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out

Datenübermittlung an Drittstaaten

Findet nicht statt

Ggf. Angemessenheitsbeschluss:

Nicht notwendig

Garantien:

Nicht notwendig

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy?tid=331623907318

WisePops

Wir verwenden auf unserer Webseite „WisePops“, einen Webanalysedienst der WisePops SAS, 87 boulevard Suchet, 75016 Paris, Frankreich. Dank WisePops ist es uns möglich Pop-Ups basierend auf deinem Surfverhalten auf unserer Seite einzubinden. Dazu werden Cookies gesetzt.

Folgende Angaben werden beim Besuch der Webseite erfasst:

  • dass letzte Mal, als du die Website besucht hast
  • die Pop-Up Kampganen mit welchen du interagiert hast (Anzeige, Klick oder Anmeldung)
  • zusätzliche Informationen welche wir mit deinem Besuch verknüpfen (Bsp. Datum deines letzten Einkaufs)

Diese Informationen werden in einem Cookie gespeichert und auf deinem Computer abgelegt. Dieses Cookie läuft nach zwei Jahren ab und hilft uns sicherzustellen, dass du die gleiche Nachricht nicht zweimal siehst. Zum Löschen dieser Daten kannst du einfach dein Cookie leeren.

Opt-Out

Hier klicken

Datenübermittlung an Drittstaaten

Ggf. Angemessenheitsbeschluss:

Garantien:

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://support.wisepops.com/more-info/data-and-cookie-policy

Affiliate Marketing

In diesem Abschnitt erhältst du Informationen zu der von uns zu Zwecken der Optimierung unserer Leistungen des Marketings und der Marktforschung durchgeführten Datenverarbeitung.

Innerhalb unseres Onlineangebotes setzen wir mit deiner Einwilligung branchenübliche Trackingmaßnahmen ein, soweit diese für den Betrieb des Affiliatesystems erforderlich sind. Nachfolgend klären wir dich über die technischen Hintergründe auf.

Die von unseren Vertragspartnern angebotene Leistungen können auch auf Webseiten Dritter beworben und verlinkt werden (sog. Affiliate-Links oder After-Buy-Systeme, wenn z.B. Links oder Leistungen Dritter nach einem Vertragsschluss angeboten werden). Die Betreiber der jeweiligen Webseiten erhalten eine Provision, wenn Nutzer den Affiliate-Links folgen und anschließend die Angebote wahrnehmen.

Zusammenfassend, ist es für unser Onlineangebot erforderlich, dass wir nachverfolgen können, ob Nutzer, die sich für Affiliate-Links und/oder die bei uns verfügbaren Angebote interessieren, die Angebote anschließend auf die Veranlassung der Affiliate-Links oder unserer Onlineplattform, wahrnehmen. Hierzu werden die Affiliate-Links und unsere Angebote um bestimmte Werte ergänzt, die ein Bestandteil des Links oder anderweitig, z.B. in einem Cookie, gesetzt werden können. Zu den Werten gehören insbesondere die Ausgangswebseite (Referrer), Zeitpunkt, eine Online-Kennung der Betreiber der Webseite, auf der sich der Affiliate-Link befand, eine Online-Kennung des jeweiligen Angebotes, eine Online-Kennung des Nutzers, als auch Tracking-spezifische Werte wie z.B. Werbemittel-ID, Partner-ID und Kategorisierungen.

Bei der von uns verwendeten Online-Kennungen von dir, handelt es sich um pseudonyme Werte. D.h. die Online-Kennungen enthalten selbst keine personenbezogenen Daten wie Namen oder E-Mail-Adressen. Sie helfen uns nur zu bestimmen, ob derselbe Nutzer, der auf einen Affiliate-Link geklickt oder sich über unser Onlineangebot für ein Angebot interessiert hat, das Angebot wahrgenommen, d.h. z.B. einen Vertrag mit dem Anbieter abgeschlossen hat. Die Online-Kennung ist jedoch insoweit personenbezogen, als dem Partnerunternehmen und auch uns, die Online-Kennung zusammen mit anderen Nutzerdaten vorliegen. Nur so kann das Partnerunternehmen uns mitteilen, ob derjenige Nutzer das Angebot wahrgenommen hat und wir z.B. den Bonus auszahlen können.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist deine Einwilligung, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir nutzen die Affiliate-Cookies folgender Anbieter:

AWIN

AWIN AG (Digital Window)
Eichhornstraße 3
10785 Berlin

Opt-Out

https://www.awin.com/de/rechtliches/cookieoptout

Datenübermittlung an Drittstaaten

Das Unternehmen sitzt selbst nicht in einem Drittland aber arbeitet eventuell mit Unternehmen in einem Drittland zusammen. Für weitere Informationen sieh dir bitte die Datenschutzerklärung des Unternehmens an.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://www.awin.com/de/rechtliches/privacy-policy

ADITION

ADITION technologies AG
Oststraße 55
40211 Düsseldorf

Opt-Out

https://www.adition.com/datenschutz-opted-out/

Datenübermittlung an Drittstaaten

Das Unternehmen sitzt selbst nicht in einem Drittland aber arbeitet eventuell mit Unternehmen in einem Drittland zusammen. Für weitere Informationen sieh dir bitte die Datenschutzerklärung des Unternehmens an.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss

Datenschutzhinweise des Anbieters:

www.adition.com/kontakt/datenschutz/

Adform

Adform Germany GmbH
Großer Burstah 50-52
20457 Hamburg

Opt-Out

https://site.adform.com/privacy-policy-opt-out

Datenübermittlung an Drittstaaten

Das Unternehmen sitzt selbst nicht in einem Drittland aber arbeitet eventuell mit Unternehmen in einem Drittland zusammen. Für weitere Informationen sieh dir bitte die Datenschutzerklärung des Unternehmens an.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://site.adform.com/privacy-center/overview

Google

Google LLC
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View
CA 94043, USA (“Google”)

Opt-Out

http://www.aboutads.info/choices

Datenübermittlung an Drittstaaten

Ja, in die USA. Der Transfer erfolgt mit deiner Einwilligung.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss

Liegt für die USA nicht vor.

Garantien:

EU-Standardvertragsklauseln

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://policies.google.com/privacy?hl=en&gl=us

MediaMath

MediaMath Germany GmbH
Dorotheenstraße 35
10117 Berlin

Opt-Out

http://www.mediamath.com/ad-choices-opt-out/

Datenübermittlung an Drittstaaten

Das Unternehmen sitzt selbst nicht in einem Drittland aber arbeitet eventuell mit Unternehmen in einem Drittland zusammen. Für weitere Informationen sieh dir bitte die Datenschutzerklärung des Unternehmens an.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss

Datenschutzhinweise des Anbieters:

http://www.mediamath.com/de/datenschutzrichtlinie/

NEORY

NEORY GmbH
Brandschachtstraße 2
44149 Dortmund

Opt-Out

https://www.neory.com/privacy.html

Datenübermittlung an Drittstaaten

Das Unternehmen sitzt selbst nicht in einem Drittland aber arbeitet eventuell mit Unternehmen in einem Drittland zusammen. Für weitere Informationen sieh dir bitte die Datenschutzerklärung des Unternehmens an.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://www.neory.com/privacy.html

The Reach Group

The Reach Group GmbH
Am Karlsbad 16
10785 Berlin

Opt-Out

https://www.reachgroup.com/it/opt-out/

Datenübermittlung an Drittstaaten

Das Unternehmen sitzt selbst nicht in einem Drittland aber arbeitet eventuell mit Unternehmen in einem Drittland zusammen. Für weitere Informationen sieh dir bitte die Datenschutzerklärung des Unternehmens an.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://www.reachgroup.com/datenschutz/

Tradedesk

Tradedesk Inc.
42 N. Chestnut St
Ventura
CA 93001
USA

Opt-Out

http://thetradedesk.com/general/privacy-policy#optout

Datenübermittlung an Drittstaaten

Ja, in die USA. Der Transfer erfolgt mit deiner Einwilligung.

Ggf. Angemessenheitsbeschluss

Liegt für die USA nicht vor

Garantien:

EU-Standardvertragsklauseln

Datenschutzhinweise des Anbieters:

https://www.thetradedesk.com/general/privacy

Bewertungs-Widgets

Wir haben in unserer Website Bewertungs-Widgets eingebunden. Ein Widget ist ein in unserer Webseite eingebundenes Funktions- und Inhaltselement welches veränderliche Informationen anzeigt. Dabei wird der entsprechende Inhalt zwar innerhalb unserer Webseite dargestellt, er wird aber in diesem Moment von den Servern des Dienstanbieters abgerufen. Nur so kann immer der aktuelle Inhalt gezeigt werden, vor allem die jeweils aktuelle Bewertung. Dafür muss eine Datenverbindung zwischen unserer Webseite und dem Dienstanbieter aufgebaut werden und der Dienstanbieter erhält gewisse technische Daten (Zugriffsdaten, beinhaltend die IP-Adresse), die nötig sind, damit der Inhalt ausgeliefert werden kann. Des weiteren erhält der Dientsanbieter Informationen darüber, dass du unsere Webseite besucht hast. Diese Informationen können in einem Cookie gespeichert und vom Dienstanbieter verwendet werden, um zu erkennen, welche Webseiten, die am Bewertungsverfahren des Dienstanbieters teilnehmen, von dir besucht worden sind. Die Informationen können in einem Nutzerprofil gespeichert und für Werbe- oder Marktforschungszwecke verwendet werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten im Rahmen der Einbindung des Widgets, ist deine Einwilligung in die Verarbeitung deiner Daten durch den Cookie-Einsatz, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.

Wir setzen folgende Dienstanbieter ein:

Trustpilot

Trustpilot A/S
Pilestræde 58, 5,
1112 Kopenhagen, Dänemark

Datenübermittlung an Drittstaaten Nicht geplant
Datenschutzhinweise des Anbieters: https://de.legal.trustpilot.com/end-user-privacy-terms

Kununu (nur auf dogado.group)

XING AG
Dammtorstraße 29-32
20354 Hamburg

Datenübermittlung an Drittstaaten Nicht geplant
Datenschutzhinweise des Anbieters: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Social Networks

Links zu anderen Webseiten

Unsere Webseite enthält auch deutlich erkennbare Links zu Webseiten anderer Unternehmen. Wir haben auf den Inhalt der Webseiten dieser anderen Unternehmen keinen Einfluss. Daher können wir für den Inhalt dieser Webseiten auch keine Gewähr oder Haftung übernehmen. Für die Inhalte dieser Seiten sind jeweils deren Anbieter oder Betreiber verantwortlich.

Die verlinkten Seiten werden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf etwaige Rechtsverstöße und erkennbare Rechtsverletzungen geprüft. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine rechtswidrigen Inhalte erkennbar. Es würde uns enorm viel Aufwand kosten die verlinkten Seiten ohne konkrete Anhaltspunkte permanent inhaltlich zu kontrollieren. Dies wäre nicht zumutbar. Sobald wir Kenntnis von einer Rechtsverletzung erlangen, werden derartige Links umgehend geprüft.

Social Media Icons

Unsere Webseite enthält Links zu den sozialen Medien-Diensten verschiedener sozialer Netzwerke. Diese Links sind an dem jeweiligen Unternehmenslogo zu erkennen. Beim reinen Laden der Webseite wird keine Verbindung zu der jeweiligen Social Media-Präsenz hergestellt. Mit Klick auf deren Logo wirst du auf unseren Unternehmensauftritt bei dem jeweiligen Social Media-Dienst weitergeleitet. Hierdurch wird dem Social Media-Dienst übermittelt, dass du unsere Webseite besucht hast. Folgende Daten werden außerdem an den Social Media-Dienst übertragen:

  • Adresse der Webseite, auf der sich der aktivierte Link befindet
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Webseite bzw. der Aktivierung des Links
  • Information über den verwendeten Browser und das verwendete Betriebssystem
  • IP-Adresse

Wenn du auf den Link des sozialen Mediums klickst, während du bei diesem angemeldet bist, dann kann der Anbieter des sozialen Mediums in der Lage sein, aus den übermittelten Daten deinen Benutzernamen und eventuell auch deinen echten Namen zu ermitteln und diese Informationen deinem Benutzerkonto zuzuweisen. Das kannst du ausschließen, wenn du dich aus deinem Benutzerkonto bei dem sozialen Medium abmeldest, bevor du auf den Link auf unserer Webseite klickst.

Die Server der Social Media-Dienste befinden sich in den USA und anderen Ländern außerhalb der EU. Deine Daten können daher auch in anderen Ländern außerhalb der EU verarbeitet werden. Diese Länder unterliegen Datenschutzgesetzen, welche deine Daten nicht gleichermaßen schützen, wie es innerhalb der EU der Fall ist.

Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch den Anbieter des Social Media-Dienstes. Wenn du mehr über die Verwendung deiner Daten durch den Social Media-Dienst erfahren möchtest, dann schau in die Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Social Media- Dienstes.

Soziale Netzwerke

Wir unterhalten, wie oben bereits erwähnt, Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und diese dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen wiederum das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Solltest du dennoch Hilfe benötigen, dann kannst du dich an uns wenden.

Verarbeitete Datenarten:

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen),
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern),
  • Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen),
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten),
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Betroffene Personen:

  • Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung:

  • Kontaktanfragen und Kommunikation,
  • Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies),
  • Remarketing,
  • Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).

Rechtsgrundlagen:

  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Soziale Netzwerke mit Präsenzen von uns:

Facebook

Soziales Netzwerk;

Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA;

Webseite:
https://www.facebook.com;

Datenschutzerklärung:
https://www.facebook.com/about/privacy
;

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen:
https://www.facebook.com/settings?tab=ads
;

Zusätzliche Hinweise zum Datenschutz: Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten auf Facebook-Seiten:
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum
,

Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten:
https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Twitter

Soziales Netzwerk;

Dienstanbieter: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA;

Datenschutzerklärung:
https://twitter.com/de/privacy, (Einstellungen) https://twitter.com/personalization.

LinkedIn

Soziales Netzwerk;

Dienstanbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland;

Webseite:
https://www.linkedin.com
;

Datenschutzerklärung:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
;

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out):
https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Instagram

Soziales Netzwerk;

Dienstanbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA;

Webseite:
https://www.instagram.com
;

Datenschutzerklärung:
https://instagram.com/about/legal/privacy.

Xing

Anbieter: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland

Datenschutzerklärung:
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Opt-Out:
https://nats.xing.com/optout.html?popup=1&locale=de_DE

Widerspruchsmöglichkeiten

Wenn du nicht möchtest, dass eine Verknüpfung zwischen dem Besuch unserer Webseite und deinem Social Media-Profil erstellt wird, musst du

  • dich vor dem Besuch unserer Social Media-Fan-Seite beim jeweiligen Netzwerk ausloggen
  • die auf deinem Computer gespeicherten Cookies löschen
  • deinen Browser beenden und neu starten

Sobald du dich erneut anmeldest, bist du für das Netzwerk erneut als bestimmter Nutzer erkennbar.

Du hast außerdem noch eine Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out) in dem jeweiligen Social Media-Portal.

Facebook

https://www.facebook.com/settings?tab=ads
UND
http://www.youronlinechoices.com

Twitter

http://www.youronlinechoices.com

LinkedIn

https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy
UND
http://www.youronlinechoices.com

Instagram

http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp
UND
http://www.youronlinechoices.com

Xing

http://www.youronlinechoices.com

Social Plugins

Auf unseren Webseiten sind Funktionen verschiedener Social Networks eingebunden. Wenn du unsere Webseite besuchst, während du in ihrem jeweiligen Social Media-Account angemeldet bist, kannst du mit Klick auf den Button des jeweiligen Social Media-Dienstes unsere Webseite mit deinem Social Media-Account verlinken. Dadurch kann der Social Media-Anbieter den Besuch unserer Webseiten deinem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Webseiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch den Scoial Media-Dienstanbieter erhalten. Weitere Informationen hierzu findest du in den Datenschutzerklärungen der Social Media-Anbieter.

Folgende Social Media-Anbieter haben ein PlugIn auf unseren Webseiten:

Facebook

Soziales Netzwerk;

Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Webseite:
https://www.facebook.com
;

Facebook sitzt in den USA und damit in einem Drittland ohne angemessenes Datenschutzniveau.

Datenschutzerklärung:
https://www.facebook.com/about/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads; Zusätzliche

Hinweise zum Datenschutz: Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten auf Facebook-Seiten:
https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum
,

Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten:
https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

LinkedIn

Soziales Netzwerk;

Dienstanbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland;

Webseite:
https://www.linkedin.com; Datenschutzerklärung:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
;

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out):
https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Xing

Anbieter: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland

Datenschutzerklärung:
https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Opt-Out:
https://nats.xing.com/optout.html?popup=1&locale=de_DE

Als deutsche Firma ist die XING AG an die EU-Datenschutzgrundverordnung gebunden.

Eingebundene Inhalte Dritter

Wir binden auf unserer Webseite zum Teil Inhalte Dritter ein.

Diese Inhalte sind im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, das heißt, dass keine Daten über dich als Nutzer übertragen werden, wenn du denn Inhalt nicht abspielst bzw. anklickst. Erst wenn du der Datenübertragung zustimmst und den Inhalt abspielst bzw. anklickst, werden die im nächsten Absatz genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach erfolgter Einwilligung von dir ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

YouTube

Beim Abspielen von YouTube-Videos erhält YouTube (YouTube LLC, 901 Cherry Ave. San Bruno, CA 94066, USA) die Information, dass du die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen hast. Zudem werden die Daten übermittelt, die beim informatorischen Besuch unserer Webseite erhoben werden. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das du eingeloggt bist, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn du bei Google eingeloggt bist, werden deine Daten direkt deinem Konto zugeordnet. Wenn du die Zuordnung mit deinem Profil bei YouTube nicht wünschst, musst du dich vor Abspielen der YouTube-Videos aus deinem Google-Konto ausloggen. YouTube speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über deine Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und der Verarbeitung durch YouTube erhältst du in der Datenschutzerklärung von YouTube. Dort erhältst du auch weitere Informationen zu deinen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Privatsphäre:
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Einwilligungen bearbeiten

Stand 08.11.2021